<< Zurück

Nach eingehender Beratung und reiflichen Überlegungen haben die Vorstandschaften einstimmig die Absage der Lebenden Krippe 2020 beschlossen. Was auf den ersten Blick vielleicht überzogen erscheint, ist bei genauerem Hinsehen absolut verständlich und notwendig. Die Gründe hier kurz im Überblick:

Wir bedauern die erste Absage unserer schon zu einer Tradition gewordenen Lebenden Krippe nach 28 erfolgreichen Jahren sehr. Sie wird den Akteuren heuer sicher genauso fehlen, wie den Besuchern und dabei besonders unseren jüngsten Fans. Die Gesundheit aller – der Besucher, der Musiker und unserer Helfer und Mitglieder ist wichtiger.
Die Lebende Krippe findet immer direkt vor dem Weihnachtsfest statt und darf keinesfalls zu einer Gefahr für ganze Familien und hier besonders Opa und Oma werden.

In den vergangenen 28 Jahren hat die Lebende Krippe Tausenden Familien und besonders den Kindern einen stimmungsvollen Einstieg in das Weihnachtsfest geschenkt. Darüber hinaus konnten aus den Spenden und den Verkaufserlösen fast 80.000,– Euro direkt und unbürokratisch für Bedürftige in und um Kaufbeuren zugewendet werden.

Wer auch in diesem schwierigen Jahr trotz der bedauerlichen Absage den wohltätigen Zweck der Lebende Krippe unterstützen will, spendet bitte an die Kaufbeurer Initiative e.V., IBAN DE32 73450000 0000 506097, Verwendungszweck „Weihnachtsspende“. Unsere beiden Vereine werden ihre Mitglieder bitten, ebenfalls zu spenden.

Zudem haben wir beschlossen, dass jede eigehende Spende um 20% aus den Vereinskassen erhöht und wie in den Vorjahren direkt den bekannten wohltätigen Zwecken zugeführt wird.

Copy link