Geschichte der Kaufbeurer Initiative e. V.


Im Vorfeld der Oberbürgermeisterwahl 1992 wurde in einer Gartenlaube  in Kaufbeuren-Nord die Idee geboren einen eigenen OB-Kandidaten aufzustellen. Ein Kandidat war rasch gefunden. H Bernhard Wachter, Stadtdirektor in Mechernich.

Die OB-Wahl fand am 11.10.92 statt und ergab folgendes Ergebnis:

1. Wahlgang:       

CSU Dr. Deisenhofer 3363 Stimmen
SPD H. Kräning 2558 Stimmen
FDP Fr. Brendel 672 Stimmen
FWG H. Knie 5020 Stimmen
KI H. Wachter 7025 Stimmen



Es wurde eine Stichwahl notwendig, die am 25.10.92 folgendes Ergebnis brachte:

FWG H. Knie 9103 Stimmen
KI H. Wachter 8193 Stimmen



Nach der Wahl erhielt die KI großen Zuspruch aus der Bev?lkerung auf kommunalpolitischer Ebene weiterzumachen.

Am 11.01.95 wurden 4 politische Arbeitskreise gegründet.

Bürger u. Gemeinde
Kultur u. Gesellschaft
Wirtschaft u. Verkehr
Familie u. Soziales

H. Ernst Holy wurde als politischer Leiter gewählt.

Ein Verein mit dem Namen „Kaufbeurer Initiative“ wurde gegr?ndet.
Die Gründungsversammlung erfolgte schließlich am 26.05.93
Als Ziel wurde formuliert: Politische Mitarbeit, soziales und kulturelles Engagement.
Der Mitgliederstand betrug 158 Personen. Der Vorstand umfasste 15 Personen.


Als politische Leitlinie wurde festgelegt:
-   Mitwirkung an kommunaler Selbstverwaltung,
-   die Sensibilisierung der Bürger für kommunalpolitische Vorgänge,
-   Stärkung der Mitwirkung und Mitverantwortung der Bürger.

Die KI verstand sich von Anfang nicht als eine klassische Bürgerinitiative:

- Wir haben keine eng umschriebene Interessensgebiete, uns interessiert das gesamte städtische Tun.

- Wir setzen uns für alle Ortsteile ein, mit all ihren Sorgen und Anliegen

- Wir sind parteiunabhängig und fühlen uns nur Kaufbeuren verpflichtet

- Wir entscheiden nach unserem Leitspruch: Das Beste für die Stadt


Die Stadtratswahl am 10. März 96 brachte der KI 6 Sitze

Gewählt wurden:

H. Ernst Holy (Fraktionsvorsitzender)
H. Ulf Jäkel (Stellv. Fraktionsvorsitzender)
H. Hans Häußer
H. Ernst Schönhaar
H. Hans Schwangart
H. Winfried Schwangart

Am 26.07.01 verstarb unserer 1. Vorsitzender H. Winni Schwangart

Im selben Jahr wechselte H. Schönhaar von der KI zur CSU.


Die 2. Stadtratswahl am 03. März 02 brachte der KI 5 Sitze

Gewählt wurden:
H. Ernst Holy (Fraktionsvorsitzender)
H. Hans Häußer (Stellv. Fraktionsvorsitzender)
Fr. Angelika Lausser
H. Hans Schwangart
H. Werner Stumpe

E. Holy wurde zum 3. Bürgermeister mit den Stimmen der CSU, FDP u. KI
gegen die Stimmen von SPD, FWG u. WIN gewählt.

Am 09.12.03 wechselte H. Werner Haberhauer von der SPD zur KI.



Die 3. Stadtratswahl am 02. März 08 brachte der KI wieder 5 Sitze

Gewählt wurden:
H. Ernst Holy (Fraktionsvorsitzender)
H. Hans Häußer
Fr. Angelika Lausser
H. Alexius Batzer
H. Werner Stumpe


E. Holy wurde im Amt des 3. Bürgermeisters bestätigt

Hockey for Hope

Lebende Krippe

© Alex Uhrle. Alle Rechte vorbehalten.

Wir verwenden Cookies zur Verbesserung unserer Webseite. Sie erklären sich durch die Nutzung unserer Dienste damit einverstanden. Um mehr über Cookies heraus zu finden, beachten Sie bitte unsere Datenschutzrichtlinie.

  Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite:
EU Cookie Directive Module Information